Öffentlich und Rechtlich - Rechtsform und Auftrag

Das Dentistische Lehrinstitut entstand 1920 durch die Initiative eines privaten Trägers, den Verband badischer Dentisten. Durch die bewegte Geschichte des 20. Jahrhunderts kam es zu mehreren Wechseln des Namens des Trägers, bis schließlich die Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg das Haus übernahm. Das war ein grundlegender Wechsel, da das Institut dadurch Teil einer öffentlich-rechtlichen Einrichtung wurde. Ein Statut musste geschrieben und eine Struktur für die Leitung und die standespolitische Verantwortung geschaffen werden. Das Haus wurde damit ein offizieller Vertreter der Zahnärzteschaft.

Die Unterkapitel

Kammer und Akademie - die formale Struktur
Die Leitung der Akademie - wie sie funktioniert.

Haushalt und Wirtschaftlichkeit
Die Kunst, niemandem auf der Tasche zu liegen.

Sprechen für die Zahnärzteschaft
Auftrag: Stimme der Zahnärzteschaft. Beispiele aus der Geschichte der Akademie.

Oops, an error occurred! Code: 202010260430073f9bcece