Die ZFA - Emanzipation des zahnärztlichen Teams

1981-2020

Zahnärztliches Assistenzpersonal - voller Einsatz in Poliklinik und Fortbildung

von Dr. Dr. Hans Ulrich Brauer, M.A.

Für die stets perfekte Organisation der Behandlungen sind maßgeblich die Mitarbeiterinnen verantwortlich. Sie leisten ganze Arbeit an der Anmeldung, in der Stuhlassistenz, in der Prophylaxe, im Röntgen, im Steri und in der Verwaltung. Die „Zahnarzthelferin“ bzw. die Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA) leistet hier den wesentlichen Beitrag, dass sich die Patienten in unserer Poliklinik wohlfühlen. Neben diesen Aufgaben am und mit den Patienten ist eine ganze Reihe von Mitarbeiterinnen aktiv in der Fortbildung beteiligt.

Die Quellen:

1990-2020

Der Aufbau der Aufstiegs-Fortbildung Zahnarzthelferin wird Zahnmedizinische Fachassistentin

von Nadja Pfister, ZMF

Selbstvertrauen und Souveränität, das lernen die Teilnehmerinnen der Aufstiegsfortbildung. Der Weg dahin wird niemandem geschenkt. Theorie und Praxis werden auf den aktuellen Stand des Wissens gebracht und eine Prüfung ist auch zu bestehen. Die Autorin war von Anfang an dabei und berichtet.

Die Quellen:

1991-1996

Aufbau der Prophylaxekurse - Dr. Jochen Klemke, M.A. erinnert sich

von Dr. Dr. Hans Ulrich Brauer, M.A.

Dr. Jochen Klemke, M.A. erzählt zu den ersten Prophylaxekursen an der Zahnärztlichen Fortbildungsakademie. Dies war der Beginn weiterer Qualifizierungskurse für die Zahnmedizinische Fachangestellte an der Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe. Zu bewundern sind in der Bildergalerie auch die für die damalige Zeit typischen Blaudias.

Die Quellen:

Beitrag aus ZWR 1995 von Enno Kramer, Rolf Gierig und Jochen Klemke - Standortbestimmung in der zahnärztlichen Prophylaxe

Jetzt durchblättern:

2018-2020

Curriculum „Praxismanager/-in“ - Teambuilding durch Einführung eines gemeinsamen Fitnessprogramms

von Veronica Leo, PM

Das Curriculum „Praxismanager/-in“ enthält neben der Vermittlung von Theorie- und Praxiswissen auch eine Abschlussprüfung. Unsere Mitarbeiterin Frau Leo hat sich hierzu eine ganz besondere Aufgabe gestellt: Sie hat mit Kolleginnen ein Fitnessprogramm in den Arbeitsalltag der Zahnärztlichen Akademie Karlsruhe eingeführt - ein großer Spaß und gemeinsamer Erfolg für das ganze Team. Eine besondere Art der betrieblichen Gesundheitsförderung durch Team(body)building. Die Bildergalerie erzählt mehr als tausend Worte.

Die Quellen:

Gekürzte Präsentation vom 08. Mai 2019 von Frau Veronica Leo im Curriculum „Praxismanager/-in“

„Praxisziel: Etablierung eines Fitnessprogramms - für mehr Wohlbefinden und Gesundheit am Arbeitsplatz“

Jetzt durchblättern:
Oops, an error occurred! Code: 202109250431036e0cd5fb